Ich höre auf zu bloggen..

Sonntag, August 28, 2016




Hey meine lieben. Leider komme ich in letzter Zeit zu gar nichts mehr. Es ist alles sehr stressig, da wir gerade dabei sind umzuziehen, und gleichzeitig fängt auch wieder die Schule an. Mein Blog liegt dabei ziemlich auf der Strecke. (falls man das so sagt ?!)
Ich bin umso dankbarer, wie viele mein Blog lesen und mich treu weiterverfolgen.
 Mir kam echt schon der Gedanke, mit allem aufzuhören. Mit Bloggen und einfach allem drum und dran. Kennt ihr das, irgendwann ist man einfach nur erschöpft. Das ganze sozial media gehabe, von wegen ich muss Leser gewinnen, ich schreib dir Kommentare, dann du mir. Ich muss unbedingt heute was posten, sonst kriege ich weniger Follower. Wisst ihr was ich meine? Ich dachte immer Bloggen ist zwar Arbeit, das war mir immer bewusst, aber auch eine menge Spaß. Was ich bis jetzt kennengelernt habe war, das dauerhafte betteln um follower und Leser. Und ich habe das Gefühl es geht nicht nur mir so. Schaut euch Instagram an. Ich liebe es mir schöne Mädchen angucken, mich inspirieren zu lassen. Aber inzwischen geht es gar nicht mehr. Mich lässt das Gefühl nicht los, dass alle versuchen gleich auszusehen und damit nur so viele Follower zu bekommen wie es nur geht. Am besten noch seine Follower zu fälschen, damit man noch erfolgreicher nach Außen rüberkommt.Wie viele Mädchen kenne ich sogar persönlich, die auf Instagram auf ''Model'' machen, aber im privaten Leben, sich gehen lassen, wie der letzte penner. Es tut mir leid, dass gerade etwas unhöflich werde, aber ist es nicht so? 

Ich habe mein Instagram gelöscht, weil ich gemerkt habe, wie sogar ich mich davon beeinflussen ließ. Glaubt mir, nicht alles ist wahr, was ihr so sieht. Ihr nehmt euch ( genau so wie ich ) Mädchen als Vorbilder, die auf Instagram vielleicht jemand sind, aber im wahren Leben nicht mal ein Stück an Respekt, Höflichkeit von Pflege schon zu schweigen, kennen. Aber das ist eben unsere Generation. Der Schein ist das was zählt. Es soll nur euch die Augen öffnen, genau so wie es mir die Augen geöffnet hat. In erster Stelle, solltet ihr stehen. Macht euch hübsch, zieht euch toll an, holt das beste aus euch raus. Verbringt nicht die Zeit, euch mit anderen zu vergleichen. Es raubt so viel mehr Kraft. Endet nicht, wie die ganzen Mädchen auf Instagram. Ich rede nicht von allen! Ich rede von Allgemeinheit, die man momentan so sieht. Überlegt man, Instagram wird auf einmal gelöscht, was sind diese Menschen dann? Was haben sie vorzuweisen? Eben. 
Seit bitte so wie ihr seit und macht das was euch spaß macht. Wie oft habe ich mich beeinflussen lassen, wollte mein Blog löschen oder habe es sogar durchgezogen und das nicht einmal, weil ich unzufrieden war. Weil ich mich eben verglichen habe. Das bin aber ich. Wie ich schreibe, was ich poste. Deshalb führe ich mein Blog. Es gibt Millionen Blogger und Blogs, aber kein wird jemals so sein wie meins. Und das meine ich nicht Überheblich. Ich meine damit, es ist eben auf meiner Art und Weiße. Ich werde mich nicht mehr beeinflussen lassen und mein Blog niemals löschen, sondern so weiter machen, wie jetzt auch. Ich bleibe mir treu und das solltet ihr auch! Hört auf mit den ganzen fakes, lasst euch mal feiern wegen EURER Arbeit! Macht euch bemerkbar, aber bettelt nicht um Aufmerksamkeit.
Ich hoffe ihr nimmt es nicht falsch auf! Ich meine es wirklich nicht böse. Ich selber folge vielen Bloggern und liebe ihrer Arbeit. Aber eben das ist es. Die Arbeit die sich viele machen. Das ist das besondere, das man nicht so oft sieht. Auf Instagram reicht schon, wenn es nur so aussieht als ob. 
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! Genießt die Sonne nochmal, bevor die Schule wieder los geht! 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das hast du toll geschrieben. Man findet selten Blogs die so ehrlich sind.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar !
Kommentare, die Beleidigungen, Spam oder andere anstößige Inhalte erhalten, werden von mir sofort gelöscht.

Add me on Snapchat:

Seitenaufrufe